Personenregister - „Dietrich IV. von Schönberg“ (GSN: 046-01872-001)

Personendaten

Empfohlene Zitierweise: „Dietrich IV. von Schönberg“ (GSN: 046-01872-001), in: Germania Sacra, http://personendatenbank.germania-sacra.de/index/gsn/046-01872-001 (Abgerufen: 16.04.2024).

Vorname Dietrich IV.
Namenspräfix von
Familienname Schönberg
Geburtsdatum 1410/1411
Sterbedatum 1492
Belegdaten 1410/1411–1492
Tätigkeit/Stand Rektor der Leipziger Universität WS 1465
Verwandtschaften Eltern: Ritter Hans auf Sachsenburg, Rat und Hofmeister Kurfürst Friedrichs von Sachsen, und Jutta von Hirschfeld, Brüder: Georg von Schönberg, Domherr in Meißen, Merseburg und Naumburg, Hans, Heinrich auf Stollberg, herzoglicher Rat, Kaspar auf Sachsenburg, meißnischer Hofmeister, Onkel: Kaspar von Schönberg, Dekan und später Bischof von Meißen 1451–1463, Dietrich von Schönberg, Bischof von Meißen 1463–1476, Neffe: der Naumburger Bischof Johannes III. von Schönberg, mit dem er sich seit 1483 mi
GND-Nummer 102412324
WIAG-ID WIAG-Pers-EPISCGatz-05600-001
Wikidata-ID Q1223851
Factgrid-ID Q656290
Anmerkungen Grab im Naumburger Dom, Darstellung als Bischof in einem Holzschnitt
GS Nummer 046-01872-001

Ämter

Bezeichnung Bischof
Art geistlich
Diözese Naumburg
Von 1481
Bis 1492
Bezeichnung Propst
Art geistlich
Institution Kollegiatstift St. Petri, Bautzen
Ort Bautzen
Diözese Meißen
KlosterID 3012
Von 1457
Bis 1481
Bezeichnung Stiftsherr
Art geistlich
Institution Kollegiatstift St. Peter und Paul, Zeitz
Ort Zeitz
Diözese Naumburg
KlosterID 822
Von 1435
Bis 1446
Bezeichnung Domherr
Art geistlich
Institution Domstift Naumburg
Ort Naumburg
Diözese Naumburg
KlosterID 3491
Von 1435
Bis 1481
Bezeichnung Dompropst
Art geistlich
Institution Domstift Meißen
Ort Meißen
Diözese Meißen
KlosterID 792
Von 1463

Fundstellen

S1, Stiftsherren und Vikare St. Peter und Paul, Zeitz 16f..
3. F. 19, Domstift Naumburg 67f., 189, 438, 482, 488, 490f., 497, 515, 537, 549, 572, 642, 654, 847, 886, 941, 1049f., 1069.
3. F. 7, Kollegiatstift St. Petri zu Bautzen 166, 182f., 223, 228f., 242, 253, 261f., 604, 790–793, 794, 798, 823, 940f., 951, 953, 965.
NF 35, Diözese Naumburg 16, 95, 186, 190, 208–209, 216, 234, 242, 246, 257, 264, 269, 278, 281, 287, 289, 294, 327, 351–352, 376, 389, 402, 465, 481, 597, 609, 628, 685, 705, 714, 716, 720, 926, 929–938, 939–940, 1018, 1032, 1086.
AF I, Dom- und Kollegiatstifte Magdeburg 363.

Siehe auch

Normdaten

Gemeinsame Normdatei (GND)
OGND - die GND aus der Katalogisierungsdatenbank des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes
Virtual International Authority File (VIAF)

Biografische Lexika/Biogramme

Repertorium Academicum Germanicum (RAG via metagrid.ch) [2003-]
Sächsische Biografie [1999-]

Quellen(nachweise)

Archivportal-D
Manuscripta Mediaevalia
Wissensaggregator Mittelalter und Frühe Neuzeit [2020-]
Trierer Porträtdatenbank (Künstler und Dargestellte)
Repertorium Academicum Germanicum (RAG via metagrid.ch) [2003-]

Literatur(nachweise)

Katalog des Bibliotheksverbundes Bayern (BVB)
Deutsche Digitale Bibliothek
Thesaurus des Consortium of European Research Libraries (CERL)
Österreichischer Bibliothekenverbund (OBV)
Manuscripta Mediaevalia

Objekt/Werk(nachweise)

Archivportal-D

Porträt(nachweise)

Trierer Porträtdatenbank

Weitere in Wikidata verzeichnete Quellen

CERL Thesaurus
Catholic-Hierarchy.org
Deutsche Biographie

SPARQL-Abfragen

Factgrid
Wikidata
JSON XML JSON-LD XML/RDF Turtle